IMG_1288.jpg

Rothaarsteig-Spur Sorper Panoramapfad

Der Sorper Panoramapfad macht seinem Namen alle Ehre. Auf knapp 14 Kilometern führt der Rundwanderweg entlang des Sorpetals an zahlreichen Aussichten und vielen Punkten für herrliche Panoramablicke vorbei.


Ausgangspunkt dieser Strecke ist das Wanderportal Niedersorpe. Hier kann man in der Ortsmitte des kleinen Dorfes kostenlos einen Parkplatz finden. Von dort aus geht es zunächst raus aus dem Ort und hoch zu einer Aussichtsplattform mit Wanderschaukel. Ein herrlicher Blick über das Sorpetal und Niedersorpe wird einem hier geboten und man bekommt einen schönen ersten Eindruck davon, was diese Rothaarsteig-Spur einem verspricht.

Wir wandern über weite Wiesen und eine kurze Passage über den Golfplatz bis wir nach Winkhausen kommen. Nach einem kurzen Stück auf dem Hochsauerland-Kammweg beginnt der Aufstieg auf den Knollen. Auf dem 533 Meter hohen Berg ist Zeit für eine Rast mit Panoramablick.



Die Strecke ist wirklich unheimlich abwechslungsreich! Nach dem Abstieg über Waldwege machen wir noch eine große Schleife durch das Tal und kommen an einer Kunstschmiede mit zahlreichen Skulpturen, die am Waldrand platziert sind, vorbei. An Wiesen und Schafsweiden vorbei führt uns der Weg dann wieder über ein letztes Waldstück nach Niedersorpe.



Mit einer Länge von fast 14 Kilometern ist der Sorper Panoramapfad schon eher für geübte und Wanderer. Auch ein kurzer, steiler Anstieg macht die Route zu einer mittelschweren Tour. Wenn man sich etwas mehr Zeit lässt und einplant, ist es jedoch kein Problem.





Unsere Wanderung bei outdooractive:


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen