IMG_1288.jpg

Teutoschleife Waldauenweg

An dem Tag dieser Tour sind wir etwas später rausgekommen, haben erst entspannt das Sonntagsfrühstück genossen und uns dann für eine einfache, kurze Tour entschieden. Für die Anreise in den nahe gelegenen Teutoburger Wald benötigten wir nur etwa eine Stunde. Los geht es an einem Wanderparkplatz direkt hinter einer Wohnsiedlung in Riesenbeck.




Das Highlight dieser Tour befindet sich direkt am Anfang. Man steigt die 256 Stufen den Riesenbecker Berg hinauf und gelangt zur "Schönen Aussicht", ein Aussichtsbalkon von dem man einen weiten Blick auf Riesenbeck und den Dortmund-Ems-Kanal hat.

Wir hatten vor allem einen guten Blick auf die dunklen Wolken, die von rechts rüberzogen und hörten schon das grummeln des heranziehenden Gewitters. Trotzdem gingen wir weiter und ließen uns die Tour nicht vermiesen, auch nicht, als es plötzlich heftig anfing zu regnen. Wir stellten uns kurz im Wald unter bevor wir den Weg durch die Mischwälder fortsetzten. Vorbei an großen Felsen hat man am Teutokamm immer wieder einige gute Ausblicke durch die Bäume.



Es geht weiter durch den Wald und entlang idyllischer Wiesen und Weiden. Während der gesamten Tour gibt es keinen schweren Aufstieg oder sehr enge Passagen. Selbst nach dem Regen sind die Wege gut befestigt und leicht zu gehen.



Kurz vor dem Ende der etwa 6 Kilometer langen Strecke genießen wir die Aussicht auf einem Waldsofa bevor es bergab zurück zum Wanderparkplatz geht.


Unsere Wanderung bei komoot:


41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen